Selbstbehauptungskurs für Mädchen

Selbstbehauptungskurs für Mädchen

Die Polizeiinspektion Ost plant in Kooperation mit der Judoabteilung des Polizeisportverein Hannover ein Selbstbehauptungstraining für Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren. Hierbei sollen jugendspezifischeThemen besprochen, einfache Verteidigungstechniken, sowie Strategien zur Vermeidung von Gewalt und Gewalteskalation erlernt werden. Das Zusammenspiel praktischer und theoretischer Inhalte soll die Selbst- und Fremdwahrnehmung verbessern, das Selbstwertgefühl steigern und unterschiedliche Handlungsstrategien vermitteln.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt! (nach Eingang der Anmeldungen).

Ort: praktischer- / theoretischerTeil: Sporthalle Zentrale Polizeidirektion, Tannenbergallee 11, 30163 Hannover

Trainer: Frau Henrici und Herr Steingräber. Judo-, Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungstrainer/-in mit B – Lizenz

Referentin: theoretischer Teil durch die Beauftragte für Kriminalprävention der Polizeiinspektion Ost, Frau Dreier

Zeit: Donnerstag, den 18.11., 25.11., 02.12., und 09.12.2018 jeweils 16:30 bis 18:00 Uhr.

Kosten: 45 € (bitte am ersten Trainingstag mitbringen)

Informationen und Anmeldung:

Präventionsteam der Polizeiinspektion Ost Petra Dreier, Tel.: 0511 109 2708, e-mail: petra.dreier@polizei.niedersachsen.de oder

Geschäftsstelle des Polizei Sport Verein e.V. Hannover Fr. Crone, Tel.: 0511 109 6911, e-mail: psv-hannover@t-online.de (bei Anrufbeantworter bitte Name und telefonische Erreichbarkeit hinterlassen)